Bonbonwasser - Schöne Dinge selbstgemacht!


Eier für den Osterstrauch

von THOBI

Diese Eier habe ich vor über 10 Jahren gebastelt. Trotzdem hänge ich sie immer noch gerne an einen Osterstrauch. Oft werde ich gefragt wie die gemacht sind. Damals war die sogenannte Artischockentechnik total angesagt. Bei der Artischockentechnik werden Stücke (doppelte so lang wie breit) von Schleifenbändern zu Dreiecken gefaltet und mit Stecknadeln schuppenartig auf Styroporeier gesteckt. Die Arbeit ähnelt dem Aufbau einer Artischocke – nämlich den einzelnen, dickfleischigen, nach oben offenstehenden Blättern. Je nachdem, welche Farben und Sorten Schleifenband verwendet werden, kommt man beim Basteln zu den unterschiedlichsten Ergebnissen. Unterschiedliche Muster entstehen, wenn man beispielsweise jede Reihe (so habe ich die Eier gemacht) oder immer jede zweite Reihe für eine Reihe die Farbe wechselt. Es gibt zu dieser Technik unzählige Bastelanleitungen. Wichtig ist es selber auszuprobieren: Die Erklärungen klingen komplizierter, als es wirklich ist.

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort