Bonbonwasser - Schöne Dinge selbstgemacht!


Artikel mit ‘DIY’ getagged

DIY Inspirationen

Sonntag, 16. Januar 2011

Ha, ich bin wohl doch die Kissentante … Am Freitag war ich auf der Heimtextil, eigentlich wegen der schönsten und immer noch unterschätzten Wandkleider namens Tapeten. Da es da aber noch viel mehr zu sehen gibt, unter anderem Stoffliches, habe ich mich bei dem Gewebten auch gleich mal umgeschaut und, obwohl Fotografieren strengstens verboten war, den einen oder anderen Schnappschuss gewagt. Nur für euch!

Nachdem stilvoll arrangierte Gruppen von feinen Porzellantellern unsere Wände und vor allem die der Hochglanzmagazine erobern, haben auch die Accessoires-Produzenten die runden Teile für sich entdeckt. Hier als gepolsterte Stoffscheibe, manche davon kunstvoll bestickt, bemalt, bedruckt oder kopiert. Sehr dekorativ und durchaus für das nächste DIY-Projekt geeignet.

Die zweite interessante Sache: Sitzpoufs mit erhabenen Oberflächen wie diese hier, die aussehen wie Korallen oder Geschwüre.
Die Blüten sind einfach aus dünn geschnittenen Streifen des selben Materials im System festgesteppt. (Cutter007: so ein Pouf wollten wir ja auch mal angehen, dieser hier ist auch nicht schlecht, oder?)

Am lustigsten fand ich das hier: Ein gestrickter Kissenbezug im Trottelgewand.

Vielleicht ist ja für euch etwas dabei, wenn ja, zeigt’s her, wenn’s fertig ist.

Selbstgemachter Greifling für die Kleinsten

Freitag, 14. Januar 2011

Für diesen einfach gemachten Greifling muss man zuerst einige Schraubdeckel sammeln. Bei meiner Version sind alle Deckel gleich groß, doch dies muss in keinem Fall sein – unterschiedliche Größen können sogar den Reiz am Spiel erhöhen. (mehr …)

Selber machen: 40 einfache Dinge zum Nähen

Sonntag, 03. Oktober 2010

Eigentlich ’ne ganz coole Idee … ein Buch mit Nähanleitungen und im Buchumschlag: zugeschnittene Stoffteile in hellblau geblümt für eine kleine süße Tasche. Die ist natürlich auch Schritt für Schritt im Buch selbst erläutert und ganz einfach zusammen zu nähen. Einziger Nachteil: das Buch gibt’s nur auf Englisch. Aber mit ein bisschen Englischkenntnissen und vielleicht ein paar Basics im Nähen bekommt man das Ganze gemeistert.

[asa book]1844007561[/asa]

Und so sieht das gute Stück aus, wenn’s fertig ist:

Und weil’s so gut geworden ist, habe ich es gleich noch mal nachgenäht, und zwar mit einer Applikation, die auch in dem Buch vorgestellt ist.

Hinweis: Für alle Nähprojekte, die im Buch vorgestellt sind, gibt es Schnittmuster.

Und damit ihr wisst, ob sich der Kauf lohnt, hier die Nähprojekte, mit denen ihr rechnen könnt:
Kissen, Kissenrolle, Applikationen, Stuhlkissen, Platzdeckchen, Stoffservietten, Geschirrtücher, Eierwärme, Schürzen, Tischdecke mit Vogelapplikation, ein Ofenhandschuh, Klammerbeutel, Lavendelherzen, Bügelbezüge, Wärmflaschenbezug, Duschkappe, Nadelkissen, Beuteltasche, Turnbeutel, Quilt-Decken, Einkaufsbeutel, Kosmetiktasche, Waschtasche, Waschbeutel, I-Pod-Tasche, Brillenetui usw.

Mein Urteil: Wer zu faul ist, sich jeden Schnitt selbst herzustellen, bekommt hier alles auf einmal. Die Tasche ist echt süß, wer Kindergartentaschen braucht, kann sich ausleben und auch sonst, ich finde, für das investierte Geld bekommt man Einiges.