Bonbonwasser - Schöne Dinge selbstgemacht!


Wanddekoration aus Tapetenresten

von Ilka

Kuckuck – ich bin eine Tapete!

Eine Freundin hat mit dieser wunderschönen Tapete ihre Küche neu gestaltet. Ich war sofort in die Piepmätze verliebt. Mit einem abgeschwatzten Rest habe ich dann diese Vasen gebastelt.

So gehts: Im Baumarkt habe ich dünne Holzbretter mit den Maßen 14x20cm gekauft. Mit Tapetenleim habe ich die Tapetenstücke aufgeklebt. Die Vasen sind ehemalige Campari-Soda Flaschen. Mit Schellen, ebenfalls aus dem Baumarkt, wurden diese dann an dem Brett befestigt. Dafür habe ich als erstes mit einem Meißel Schlitze in das Brett gehauen. Das war etwas schwierig, geht aber.

Als Wandhalter habe ich selbstklebende Bilderösen gekauft. Nur noch einen Haken oder Nagel in die Wand und die Wanddeko ist fertig.

Statt Tapetenresten kann man auch Geschenkpapier, Stoff oder Servietten verwenden. Tapetenreste kann man manchmal als Tepetenbücher in Raumausstattungsgeschäften bekommen. Auf der Seite www.my-fantasyroom.de können Tapetenmuster speziell für Kinderzimmer bestellt werden.

Tags: , ,

3 Antworten zu “Wanddekoration aus Tapetenresten”

  1. ich sagt:

    Oh, Ilka, wie süß. Auch die Kistchen. Davon will ich auch eine. Noch ein Tipp unter uns Handwerkerinnen: damit sich die Sperrholzplatte (bei den Vasenhaltern) nicht wölbt, sollte man die Rückseite auch tapezieren. Hier kann man natürlich auch eine andere weniger schöne Tapete nehmen. DAnn wird das Holz von beiden Seiten befeuchtet und verzieht sich nicht.

  2. stöpsel sagt:

    Hallo,
    das sieht toll aus.
    und ich habe diese tolle tapete wiederentdeckt, die ich mal in der uni gesehen habe, mich aber nicht mehr erinnern kann, wer die mit hatte und wen ich fragen könnte, wo man sie kaufen kann.

    kannst du das in erfahrung bringen?
    leider bin ich mit der suche bei google nicht wirklich erfolgreich gewesen.

    ich habe deine seite heute erst entdeckt und muss sagen, dass ich begeistert bin, von so vielen, schönen und manchmal auch einfachen ideen 🙂

    viele grüße

  3. Doerte sagt:

    Diese Tapete gibt es bei P.I.P. Studio. Google mal, dann wirst du sicher fündig. Die ist von Eijffinger aus Holland. Wenn dich Tapeten interessieren, besuche doch auch mal das Blog unserer Freunde von http://www.tapetenkaufhaus.de.

Hinterlasse eine Antwort