Bonbonwasser - Schöne Dinge selbstgemacht!


Bezug für Kirschkernkissen

von Ilka

Bei Budni gibt es kostengünstig (€ 3,99) und politisch korrekt (gefertigt in Behindertenwerkstätten in Schleswig-Holstein) Kirschkernkissen zu kaufen.

Aber so richtig toll sehen die nicht aus, die will man nicht wirklich einem Baby aufs Bäuchlein legen, oder? Naja, Geschmackssache! Ich zeige euch aber hier, wie man einen tollen Bezug nähen kann und damit ein tolles Geschenk , z. B. zur Geburt oder Taufe, erhält.

Ihr benötigt: Kirschkernkissen, Teddystof (z. B. von  Frau Tulpe ), Bild zum Applizieren, Bügelvlies, Klettverschluss

Zuerst müsst ihr das Kirschkernkissen ausmessen. Meins war 15cm breit und 20cm hoch. Also habe ich aus dem Teddystoff einen Stoffstreifen für den Bezug mit den Maßen 18x45cm zugeschnitten (inklusive der Nahtzugabe). Als nächstes habe ich alles mit einem Zickzackstich umsäubert. Das Motiv zum Applizieren habe ich mit Bügelvlies verstärkt. Dann wird mit einem Knopflochstich das Bild aufappliziert.

Die Ober- und Unterseite jetzt doppelt mit ca. 1,5cm einschlagen und absteppen.Dabei gleich den Klettverschluss mit aufsteppen .

Der Klettverschluss sollte ca. 2/3 der Gesamtbreite ausmachen. Meiner war also 10cm lang.Wenn ihr das geschafft habe, wird der Bezug auf links zusammengelegt und an den Seiten abgesteppt.

Jetzt den Bezug auf rechts wenden, die Ecken mit z. B. einem Bleistift schön ausformen und fertig ist euer Bezug!

Tags: , , ,

3 Antworten zu “Bezug für Kirschkernkissen”

  1. cutter sagt:

    Super Idee!!! Das ist auch wunderbar für große Kuschelhasen 🙂

  2. Denise sagt:

    Total niedlich!! Super gutes Mitbringsel!

  3. THOBI sagt:

    Ist schon kopiert für Groß und für Klein. Beweisfotos folgen…

Hinterlasse eine Antwort