Bonbonwasser - Schöne Dinge selbstgemacht!


Archiv für die Kategorie ‘Ilkas Werkstatt’

Gestern im Kindergarten…

Donnerstag, 16. Dezember 2010

„Mama, Mama! Ich will dir was zeigen. Guck mal, das habe ich gemacht. Das schenke ich dir zu Weihnachte!“ So mein 4-jähriger Sohn als ich ihn gestern vom Kindergarten abgeholt habe. Sternstunden!

Ich finde den Pilz ganz großartig. So schnell gebastelt und so ein toller Effekt. Eine schöne Idee von der Erzieherin meines Sohnes!

So gehts: Die Unterlage ist ein Bierdeckel, der Pilz ein Sektkorken und das Moos findet man im Wald oder Blumenladen. Mit Fingermalfarben wird der Pilz und der Waldboden bemalt. Dann auf die noch feuchte Farbe das Moos legen und den Pilz in die Mitte stellen. Nach dem Trocknen klebt alles von alleine. Fertig!

Last Minute Weihnachtsgeschenke: Pixi-Buchhülle

Freitag, 10. Dezember 2010

Seitdem ich Kinder im Vorlesealter habe, findet sich immer mindestens ein Pixibuch in meiner Handtasche. Irgendwann wurde mir das Durcheinander in meiner Tasche zu viel und ich hatte diese Idee:

Eine Buchhülle für Pixibücher!

Im folgenden beschreibe ich euch Schritt für Schritt, wie ihr eine Buchhülle für ca. 12 Pixibücher nähen könnt. Los gehts!

(mehr …)

Last Minute Weihnachtsgeschenke: Topfuntersetzer

Donnerstag, 09. Dezember 2010

Hier habe ich einen Vorschlag für euch, wie man alte Fliesen noch nutzen kann. Nämlich als Topfuntersetzer. Auf die Unterseite der Fliese habe ich ein dickes Stück Filz (z.B. bei Panduro kaufen) mit Sprühkleber geklebt und die Seiten mit einem scharfen Cutter begradigt.

Schon ist ein praktisches und individuelles Weihnachtsgeschenk fertig. Mal sehen, ob es Dörte gefällt.

DIY Weihnachtssterne

Donnerstag, 09. Dezember 2010

Gibt es etwas weihnachtlicheres als Weihnachtssterne? Ich bin größer Sternefan und habe mich in diesem Jahr mal wieder ans Basteln von Fröbelsternen gewagt, dem Klassiker unter den Sternen. Auf YouTube gibt es eine tolle Videoanleitung. Absolut I…sicher!

Auf der Suche nach schönem Geschenkpapier habe ich dann noch Sterne zum Aufkleben gefunden. Man findet die auch bei www.rieeliselarsen.dk. Ein Bogen mit 12 Sternen kostet €2,90. Ich habe die Sterne auf Pappe geklebt und die Rückseite ebenfalls mit einem Stern beklebt.

Die Roten Sterne habe ich mit meinen Kindern gebastelt. Man schneidet 2 Sterne aus Pappe aus sowie einen aus Pergamentpapier. Die Pappsterne werden in der Mitte eingeschnitten. Dann alle drei Sterne zusammen kleben, der Stern aus Pergamentpapier ist in der Mitte. Das hat den Effekt, dass das Tageslicht strahlig durch den Stern scheint. Dann können die Ränder noch nach Lust und Laune verziert werden.

Jetzt kann man alles an Fäden arrangieren. Pompons und Perlen peppen alles noch etwas auf. Und jetzt sucht ihr euch schöne Plätze für die Sterne aus: Türrahmen, fenster, Geschenkverpackungen, Mobiles… Euch fällt bestimmt noch mehr ein.

Wenn einer eine Reise macht ….

Donnerstag, 09. Dezember 2010

… dann dibt es viele neue Ideen. In einem kleinen Laden am Strand von Cotillo habe ich diesen tollen Gürtel entdeckt. Ich musste zweimal hingucken, bis ich das Ganze verstanden hatte. Recycelte Dosenverschlüsse – was für eine tolle Idee! Man muss ein bisschen häkeln können und dann ist es ganz einfach. Eine Luftmaschenkette machen und dann mit einfachen Stäbchen die Verschlüsse einhäkeln.

Diese Idee ist natürlich auch noch ausbaufähig. Man kann zum Beispiel von einem alten Gürtel die Schnalle als Verschluss verwenden. Ich fang schon mal mit Sammeln an, dann zeige ich euch demnächst meinen Recycling – Gürtel.

Tierbroschen

Mittwoch, 03. November 2010

Sind die süß oder sind die süß? Gesehen auf der „hello handmade“ musste ich die sofort nachmachen. Ich habe kleine Schleichtiere gekauft. Pro Stück kosten die €3,20. Bei Panduro gibt es als 5er-Set die Broschennadeln für €2,95. Aus meiner Zeit als Schmuckbastlerin hatte ich noch ein paar Perlen im Keller aufbewahrt. Diese finden jetzt als Krone eine neue Bestimmung. Alles mit der Heißklebepistole festgeklebt. Fertig!

Pilz-Nadelkissen und Türstopper in Einem

Dienstag, 02. November 2010

Eigentlich als Nadelkissen oder Türstopper viel zu schade. Ich finde das ist auch eine tolle herbstliche Deko. Diesen DIY-Bausatz gibt es für €5,50 zu kaufen. Gekauft bei Mütter&Consorten in Hamburg. Schnell einen Stein aus dem Garten geholt und dann mache ich mich gleich mal ans Basteln. Mein Ergebnis zeige ich euch dann!

Und hier ist es! Hat etwas länger gedauert als gedacht; insgesamt habe ich ungefähr 1,5 Stunden dafür benötigt. Aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sieht toll aus! Eigentlich wollte ich ihn verschenken, aber jetzt behalte ich die Pilze doch!

Ich war eine Marmeladendose

Dienstag, 02. November 2010

Wie oft habe ich schon gedacht, dass diese Marmeladendosen doch eigentlich zum Wegwerfen viel zu schade sind. Jetzt hatte ich endlich eine Idee! Von der Marmeladendose zur Stiftdose, oder zur Geschenkverpackung, oder als Interieur im Kaufmannsladen, oder…

Es ist ganz schnell gemacht. Einen Stoffstreifen 22cmx10cm zuschneiden. Lange Seiten mit kleinem Zickzack-Stich versäubern und knapp absteppen. Kurze Seiten ebenfalls versäubern und Rechts auf Rechts legen. Seite mit Steppnaht schließen. Alles schön ausbügeln und über die Dose ziehen. Fertig!

Und weil ich gerade so dabei war… Auf den Deckel der Marmeladendose habe ich mit Sprühkleber ein rundes Stück Stoff geklebt. Das Band am Rand habe ich ebenfalls festgeklebt.War eh gerade alles so klebrig.

Bei Panduro gibt es diese Dosen für €2,95 zu kaufen. Alles wie bisher und dann auf den Deckel noch ein rundes Stück Stoff kleben. Ist das nicht eine originelle Geschenkverpackung?

Die große Dose war mal eine illy-Kaffeedose. Den Stoff des Deckels habe ich mit einer Zackenschere zugeschnitten. Habt ihr noch mehr Ideen?

Meine Flyertasche

Montag, 25. Oktober 2010

Für meinen Chemiegarten wollte ich eine originelle Flyerbox/Tasche haben. Irgendetwas Auffälliges und trotzdem Schönes. Nach vielem Suchen in Internetshops war ich schließlich nicht fündig geworden und ziemlich frustriert. Dann mach ich es eben selbst! Herausgekommen sind diese Taschen. Wie findet ihr die?

Das Material ist dicker Filz (25x35cm; 5mm dick) aus dem Bastelladen. Alle Teile zuschneiden: Rückwand 13x24cm, Vorderwand 13x11cm, Seitenwände 2mal zuschneiden 4x9cm und die Unterseite 13x4cm. Einzelteile mit  Festonstich, oder auch Knopflochstich genannt, zusammen nähen. Als Garn habe ich Häkelgarn verwendet. Das ist fest und dick. Mit der Lochzange zwei Ösen reinhauen (man kann sich aber auch eine andere Aufhängung ausdenken) und fertig! Je nach Steifigkeit des Filzes kann die Rückwand noch verfestigt werden. Ich habe drei Schaschlikspieße nebeneinander mit Ponal (Holzkleber) aufgeklebt. Hält super!

Und jetzt kann nach Lust und Laune noch verschönert werden. Ich habe Papierblumen und Brads (auch aus dem Bastelladen) verwendet. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die seitlichen Papierblumen habe ich in ein Plastikröhrchen (Blumenladen) gesteckt und mit Draht an der Innenwand befestigt. Nachdem ich den Dreh raushatte, und den habe ich euch ja jetzt verraten, habe ich für eine Tasche ca. 60Minuten gebraucht. Also gar nicht schlimm!

Shirts schnell aufgemotzt

Montag, 11. Oktober 2010

Ist es euch auch schon aufgefallen, dass Jungskleidung oft ziemlich martialisch aussieht? Das entspricht so gar nicht meinem Geschmack für Kinderkleidung. Was die Rüschen bei den Mädchen sind, sind die Totenköpfe bei den Jungs? Naja!  Ich bin Mama von zwei kleinen Jungs und finde es manchmal schwierig, altersgerechte süße Klamotten zu finden, die mir auch gefallen. Irgendwann bin ich auf die Velour-Sticker von Farbenmix www.farbenmix.de aufmerksam geworden. Die bügelt man einfach auf.  Und seitdem motze ich die Shirts meiner Jungs damit auf und zwar fast jedes. Das sieht nicht nur toll aus, es macht ihre Kleidung auch individueller. Mein absoluter Favorit ist der große goldene Hirsch. Er kostet €5,20. Kleinere Motive sind entsprechend günstiger. Los geht es bei €1,90 pro Sticker.

Neulich kam mein Sohn zu mir und sagte: “ Mama, ich möchte auf meinem T-Shirt eine Rakete haben!“. Hm, genau! Aber mit den Velour-Stickern war das schnell gemacht.

Und das Tolle ist, sogar nach wirklich vielen Wäschen sehen die Sticker noch super aus.